fbpx
Ginger

Ingwer*Aktualisiert: 26.02.2022

Verwendung in der Naturheilkunde

Die Anwendungsgebiete von Ingwer reichen von Akne über Blähungen, Durchfall und Durchblutungsstörungen bis zu Krämpfen, Leber-, Nieren- und Magenbeschwerden. Aber auch Koliken, Reise- und Seekrankheit sowie Rheumabeschwerden, Arthritis, Arthrose, neuronale Störungen und Wunden lassen sich mit dieser Wurzel behandeln.

Eine Studie, die an der dänischen Universität von Odense stattgefunden hat, konnte aufzeigen, dass ein regelmässiger Verzehr über einen längeren Zeitraum zu einer entzündungshemmenden Wirkung führt. Dies kommt einer ähnlichen Wirkung der Medikamente Ibuprofen oder Acetylsalicylsäure nach, jedoch ohne deren Nebenwirkungen. Das Gingerol im Ingwer ist dafür verantwortlich. Nach körperlichen Anstrengungen bieten die entzündungshemmenden Bestandteile des Ingwers den Vorteil, das Auftreten von Muskelschmerzen signifikant zu vermindern. Um diesen Effekt zu erreichen, ist, wie erwähnt, ein regelmässiger Verzehr notwendig.

Das 6-Shogaol , ein wertvoller Wirkstoff des Ingwers reduziert chronische Entzündungen, senkt die Blutfettwerte und wirkt antithrombotisch. Studien im Labor zeigen das 6-Shogaol beim Fortschreiten von Alzheimer eine krankheitsverzögenernde Wirkung zeigt [1]. Andere Studien weisen auf die krebshemmenden Wirkung von 6-Shogaol hin in Zusammenhang mit Magen-Darm-Krebs, Leberkrebs und Brustkrebs [2][3][4].

Menschen mit einer Diabetes profitieren durch die tägliche Einnahme von Ingwer von einer verbesserten Insulinsensitivität und einen regulierteren Blutzuckerspiegel [5].

Weiter fördern die Inhaltsstoffe im Ingwer die Aufnahme von essentiellen Nährstoffen um bis zu 200%. Das heisst, dass die Bioverfügbarkeit unter anderem von Vitaminen und Mineralstoffen bei gleichzeitiger Einnahme von Ingwer um eben diesen Faktor gesteigert werden kann. Auch Verdauungsbeschwerden lassen sich durch die Einnahme deutlich lindern.

 

Inhaltsstoffe

Der Ingwer ist vollgepackt mit verschiedensten Inhaltsstoffen. Dazu gehören unter anderem Eisen, hohe Mengen an Vitamin C, Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin) und das Vitamin B3 (Niacin). Der Ingwer enthält Kalzium, Kalium, Natrium, Phosphor sowie verschiedene ätherische Öle, die zum Grossteil aus Zingiberol, Zingiberen sowie Scharfstoffen (Gingerole und Shoagole) und Diarylhetanoide bestehen. Schon ein fingerspitzengrosses Stück Ingwer kann den Tagesbedarf an vielen Vitaminen und Mineralstoffen decken.

 

 

* aus nachhaltiger, natürlicher Landwirtschaft

Rechtlicher Hinweis:

Bei NEOMAI biotic® handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, nicht um ein Heil- oder Arzneimittel. Die Anwendungsgebiete in der Naturheilkunde einzelner Inhaltsstoffe dienen der Information und ersetzen nicht die fachliche Beratung durch einen Mediziner oder Heilpraktiker. 

Studiennachweise / Literaturnachweise:

[1] https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0006291X16309445?via%3Dihub
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0163725817302206?via%3Dihub
[2] https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0141813018336651
[3] https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/jbt.22206
[4] https://www.hindawi.com/journals/grp/2015/142979/
[5] https://www.hindawi.com/journals/ecam/2018/5692962/

close
Ferma Suisse

Newsletter abonnieren

Erhalte exklusive Angebote & Gesundheitstipps
Neue Email-Absender landen oft im Spam-Ordner.
Bitte prüfe deinen Spam-Ordner, falls du keine Newsletter-Bestätigung bekommst.
Newsletter-Abmeldung jederzeit möglich!
Translate »
Independently verified
46 reviews